21.10.2020 - Nachholspieltag der F-Jugend

TVS – Die Schwoijer!

F – Jugend:

TV Schweinheim – BSC Schweinheim              1:1       Tor: Noah L.

 

Am Mittwoch, den 21.10.2020 wurde am Sportweg das ausgefallene Derby nachgeholt. Schönes Herbstwetter und Flutlicht sorgten für die perfekte Derbystimmung. Das Spiel begann mit einem vorsichtigen abtasten beider Teams. Wir standen vor allem in der Abwehr vor Keeperin Amelie mit Aaron, Valentin und Lennart Bombensicher. Im Mittelfeld zogen Alexander, Anton und Max die Fäden und setzten immer wieder gekonnt, die Stürmer Nils Noah, Malik und Lion in Szene. Der TVS spielte mit einer wahnsinnig guten Einstellung und schenkte dem Gegner keinen Platz, wir kämpften um jeden Zentimeter Rasen. Für die Zuschauer war es eine richtig gute Begegnung, weil beide Mannschaften auf sehr hohem Niveau agierten. Der BSC nutze die erste kleine Unsicherheit mit einem trockenen Distanzschuss und ging in Führung. Unser TVS schüttelte sich kurz und kurbelte direkt wieder sein eigenes Spiel an und machte mit einem Spielzug, wie aus dem Lehrbuch postwendet den Ausgleich. Der Ausgleichstreffer wurde von Torfrau Amelie eingeleitet, die den Ball schnell wieder ins Spiel brachte. Eine Kombination durch die eigene Abwehrreihe spielte Aaron halbhoch auf Alexander, der den Ball zu Max verlängerte. Max marschierte ein paar Meter und passte die Kugel steil auf Nils. Nils nahm das Spielgerät gekonnt an, tankte sich bis zur Grundlinie durch und flankte mit seinem schwächeren linken, genau in den Lauf von Noah, der die Pille dann ebenfalls mit dem schwächeren linken, eiskalt im BSC Gehäuse versenkte. Die Bude war nochmal eine Initialzündung für uns, wir drückten und erarbeiteten uns viele Chancen versäumten aber noch vor dem Pausenpfiff die Führung zu erzielen. Nach dem Seitenwechsel tauschten Amelie und Max bei uns die Positionen und es folgte ein offener Schlagabtausch mit tollen Spielzügen auf beiden Seiten. Amelie knüpfte auf dem Feld an ihre überragenden Leistungen an und verlor gefühlt keinen einzigen Zweikampf. Max war im Tor in der zweiten Hälfte nicht zu überwinden und hielt unseren Kasten mit seinen Glanzparaden sauber.

Am Ende ging die Punkteteilung leistungsgerecht in Ordnung. Die Zuschauer konnten ein faires Match und zwei spielstarke Mannschaften unter besten Wettkampfbedingungen bestaunen.

Das TVS – Trainergespann war sehr zufrieden und mächtig stolz auf ihr Team. Einstellung, Teamgeist und Zusammenspiel waren heute sensationell!

 

Bericht Manuel Leiderer