25.09.2020 - Dart-Auswärtssieg in Goldbach

Erster Auswärtssieg an Spieltag 2 in trockenen Tüchern

Am 25.9.2020 wurden die TVS Darter von der 4. Vertretung des DC Goldbach empfangen. Die Anreise ins benachbarte Goldbach verlief reibungslos und war von einer lockeren, harmonischen Stimmung geprägt.

Mit frisch gespitzten Pfeilen gewann „Marvenger“ Marvin Kullmann sein 1. Match klar mit 3:0 gegen Kevin Zimmermann. Das gleiche, klare Ergebnis gab es überraschenderweise auch von „Golden One“ Eric Speidel gegen Stefan Feldt zu vermelden. Manuel Baurs Gegnerin Marion Ritt bot lange Paroli, doch am Ende konnte sich der „Seahawk“ zu einem wichtigen 3:2 durchbeißen. Teamkapitän „The Tower“ Thorsten Romanko machte seinem Namen aller Ehre und übertraf seinen Gegner Björn Bender mit einem 3:1 Erfolg.

Nach einer kurzen Pause standen die ersten Doppel auf dem Programm. „The Silencer“ Christopher Webster & Thorsten machten hier ebenfalls kurzen Prozess und vermeldeten ein souveränes 3:0. In einem spannenden Spiel hatten „Seahawk“ Manuel & „Golden One“ Eric bei ihrem 3:2 etwas mehr zu knabbern. Die beiden konnten aber trotz zweimaligen Rückstand gegen Tobias Schmitt & Robert Ströhle die Weichen für einen Gesamtsieg stellen.

Die ersten 6 Spielpunkte (4 Einzel / 2 Doppel) wurden also eingefahren und der Zwischenstand auf 6:0
hochgeschraubt.

Nun griff „High Voltage“ Sebastian Heeg ins Geschehen ein und musste sich in einer umkämpften Partie Robert Ströhle leider knapp mit 2:3 geschlagen geben. „The Silencer“ Christopher konnte diesen Punktverlust in seiner parallelen Begegnung gegen Tobias Schmitt ausgleichen und mit diesem 3:2 den wichtigen siebten Punkt zum Gesamtsieg einfahren. Anschließend wurde „The Tower“ Thorsten vom stark aufgelegten Goldbacher Robert Straub mit 0:3 besiegt. Abermals wurde dies aber im Parallelspiel von „Marvenger“ Marvin egalisiert und Marion Ritt 3:0 besiegt.

Zum Abschluss wurden noch die beiden Doppel ausgetragen. Auch diese Vergleiche gingen mit dem selben Ergebnis 1:3 & 3:1 zu Ende. „High Voltage“ Sebastian & „Marvenger“ Marvin mussten sich den beiden Roberts geschlagen geben. Doch „The Silencer“ Christopher und „The Tower“ Thorsten wollten das nicht so stehen lassen und holten die letzten Punkte des Abends an den heimischen Sportweg in Schwoie. Das Endergebnis nach 12 Gegenüberstellungen lautet folglich 9:3 für den Turnverein Schweinheim. Dieser Erfolg war geprägt von einer super Teamleistung und gegenseitigem Ausgleichen von kleineren Rückschlägen.

Der Turnverein Schweinheim trat in folgender Besetzung an: Manuel Baur, Eric Speidel, Marvin Kullmann, Thorsten Romanko, Christopher Webster, Sebastian Heeg.

Aufstellung DC Goldbach 4: Marion Ritt, Stefan Feldt, Kevin Zimmermann, Björn Bender, Tobias Schmitt, Robert Ströhle, Robert Straub.

Im nächsten Spiel möchten sich die Jungs im obereren Tabellenbereich festsetzen und erwarten am 16.10.2020 um 20 Uhr den DC Marktheidenfeld 3.