TV Schweinheim 1885 e. V.

OFFIZIELLE WEBSEITE DES
TV SCHWEINHEIM 1885 E.V.

 

Unterstützung:


Aschaffenburger Versorgungs GmbH

Raiffeisenbank Aschaffenburg

Abschied von der Challenge Kaiserwinkel

Abschied nehmen von unserem geliebten Traditionswettkampf am ersten Septemberwochenende in Walchsee Tirol am Fuße des mächtigen Gebirgsmassivs „Zahmer Kaiser“, mussten dieses Jahr die Triathleten und Ausdauersportler des TV Schweinheim. Da die Wetterbedingungen am meteorologischen Herbstbeginn Anfang September für die Veranstalter und Teilnehmer in den letzten Jahren zu viele Ausschläge in Richtung Kälte und Regen zeigten, hat sich das Organisationsteam ab 2019 für einen Termin gleich Anfang Juli entschieden. Zu früh, für einen Wettkampf mit anschließendem Urlaubscharakter in einer traumhaften, schon fast kitschigen, Tiroler Alpen-Kulisse. In dieser Zeit drücken unsere Nachwuchsathleten noch die Schulbank und auch die immer zahlreich, mit Kind und Kegel, mitreisenden Supporter können hier noch keinen Urlaub planen.

Also hieß es schweren Herzens „Servus Walchsee“ sagen und das machten wir mit einem Großaufgebot an Teilnehmern. Schon am Vortag des Triathlons gab es einen „Womens Run“, ein 5,2 km Lauf um den malerischen Walchsee. Dieses Format, welches isoliert oder im Rahmen von Triathlon-Veranstaltungen ausgetragen wird, ist nur Frauen und Mädchen vorbehalten, zwar mit Zeitnahme (wer will) aber ohne verbissenen Wettkampfcharakter. Hier zeigt das angeblich „schwache Geschlecht“ jeder Altersklasse und Leistungsstufe, ob Spitzenläuferin oder Nordic-Walkerin, dass Laufen, unsere natürlichste Fortbewegungsart, herausfordert, anstrengt und ein persönlich erreichtes Ziel eine große Zufriedenheit bewirkt. Noch mehr, wenn dies in einem Kreis von Gleichgesinnten geschieht. Von uns rannten Susanne Stein, Simone und Johanna Köberlein und Lina Minejewa voll motiviert um den See und erhielten im Ziel zu der verdienten Medaille, den bei diesen Rennen obligatorischen Finisher-Prosecco.

Gleich im Anschluss wurde die Junior Challenge ausgetragen. Eine Kombination von Schwimmen und Laufen für Kinder und Jugendliche von ca. 4 bis 19 Jahren. Bei den Challenge Pinguinen 25 m Schwimmen und 300 m Laufen nahm Anna Köberlein ihren ganzen Mut zusammen (was hätte sie bei zwei IRONMAN-Eltern auch für Alternativen gehabt…) und wagte sich in den „frischen“ Walchsee. Es hatte zuvor die ganze Nacht geregnet und die Temperaturen zeigten sich dementsprechend. Tapfer ging es nach dem Schwimmen in die bereitgestellten Laufschuhe und nach 300 m Laufen wartete die hart erarbeitete Medaille auf die stolze Anna. Für Michel Bräutigam hieß es etwas später, ebenfalls ohne wärmenden Neopren-Anzug, ab in die Fluten. Nach 400 m Schwimmen folgte noch ein 3 km Lauf, den Michel routiniert absolvierte und sich im Ziel ebenfalls seine Finisher-Medaille abholte.

TV Schweinheim Triathlon bei der Challenge Walchsee 2018

Am Sonntag wurde es dann ernst für die 7 (!) Einzelstarter und eine Staffel bei der Challenge Walchsee über die gesamte Distanz von 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21 km Laufen. Letztes Jahr wurden sowohl die Schwimmstrecke, als auch die Radstrecke wegen der katastrophalen Wetterbedingungen zur Sicherheit der Athleten verkürzt. Die Bedingungen dieses Jahr waren in Ordnung, zwar war es „frisch“ im Wasser und auf dem Rad, aber die Straßen fast völlig abgetrocknet, so dass das Radfahren keine Wasserschlacht wie letztes Jahr wurde. Die Radstrecke ist wirklich traumhaft schön, aber das wird eben bei dieser Berg-Kulisse auch mit ordentlich Höhenmetern (über 1.000 hm) erkauft. Lange Anstiege und rasante Abfahrten kennzeichnen diese selektiven 90 Kilometer. Im Radziel wartet auf die Teilnehmer dann die Laufstrecke vom „Womens-Run“ um den See, welche viermal zu laufen ist. Auch hier werden die müden Beine nicht geschont und zwei Anstiege auf jeder Runde tun weh und zehren an den Kräften der Teilnehmer.

Alle Starter des TV Schweinheim ob Einzel oder Staffel haben das Ziel nach knapp 113 km erreicht. Ein wirklich tolles Ergebnis für unsere Abteilung und für jeden Einzelnen. Herauszuheben sind sicherlich die hervorragenden Leistungen von Lina „Sibirian Rocket“ Minejewa, Elvan „Turkish Dynamite“ Büyükkal und Felix „Future Dad“ Roth. Die drei waren zum ersten Mal über die Mitteldistanz unterwegs und haben ihre gesteckten Ziele erreicht. Simon „Professional“ Deckert und Markus „The Boss“ Stein haben sich auf hohem Niveau verglichen und herausragende Ergebnisse erzielt. Die beste, vereinsinterne Laufzeit von Markus konnte die herausragenden Schwimm- und Radzeiten von Simon nicht mehr wettmachen. Alexander „NeoprenseiDank“ Stein zeigte einmal mehr eine sehr ausgeglichene Leistung auf einer Mitteldistanz und Matthias „Lost Meniskus“ Köberlein kam, allen Prognosen zum Trotz, auch noch irgendwann ins Ziel. Zu erwähnen wäre noch, dass Lina und Simon beim Wechsel Rad/Lauf voller Elan über die Linie, welche zum Absteigen vom Rad zwingt, hinausgeschossen sind, was laut Regelwerk eine 1-minütige Strafzeit in der Penalty-Box auf der Laufstrecke nach sich zieht. Da beide aus Unwissenheit diese Zeitstrafe nicht antraten, wurden sie nachträglich vom Veranstalter offiziell disqualifiziert. Ärgerlich ja, schmälert aber, auch mit einer Minute obendrauf, in keiner Weise die vereinsinternen Bestzeiten.

Die ausgezeichneten Einzel-Ergebnisse unseres „Schweinheim Express“, vertreten durch Mar(k)tin „Spitz“ Bräutigam, Henrik „Froome“ Barz und Anne „White Kenyan“ Fache, rundeten dann das Bild eines sehr anspruchsvollen, aber auch top organisierten und landschaftlich unschlagbaren Wettkampfes ab.

Wir schauen dankbar und zufrieden auf die vielen Teilnahmen und Erlebnisse bei dieser tollen Veranstaltung in den letzten Jahren zurück. Dazu sind wir schon fleißig auf der Suche nach einem „Ersatzevent“ bei dem wir, wie bei keinem anderen Wettkampf, mit einer bunten Truppe von Teilnehmern aller Altersklassen und begleitenden Freunden, die Leidenschaft für unseren phantastischen Sport und jede Menge Spaß teilen können.

Nachfolgend die Einzelergebnisse:

Challenge Walchsee Triathlon (1,9 km - 90 km - 21,1 km)
  Schwimmen T1 Rad T2 Laufen Zeit
Schweinheim Express
Martin Bräutigam / Henrik Barz / Anne Fache
0:30:41 01:34 02:48:02 01:15 01:46:46 05:08:19
Minejewa Lina 0:43:59 06:42 03:11:45 02:21 01:52:01 05:56:50
Büyükkal Elvan 0:41:45 06:17 03:33:31 07:15 02:45:28 07:14:18
Deckert Simon 0:32:12 01:56 02:46:18 02:16 01:51:02 05:13:45
Stein Markus 0:38:19 04:06 02:53:54 02:28 01:45:55 05:24:45
Stein Alexander 0:43:05 06:17 02:59:11 02:43 01:55:49 05:47:07
Roth Felix 0:35:36 06:22 03:00:32 03:24 02:08:08 05:54:04
Köberlein Matthias 0:35:58 06:06 03:12:53 03:32 02:10:48 06:09:19
Challenge Women (5,2 km Laufen)
Stein Susanne           00:33:29
Minejewa Lina           00:32:23
Köberlein Johanna           00:32:23
Köberlein Simone           00:32:23
Junior Challenge (Swim and Run)
Schüler E – Challenge Pinguine (25 m - 300 m)            
Köberlein Anna 0:01:50       00:01:56 00:03:46
Schüler A – Challenge Youngsters (400 m - 3000 m)            
Bräutigam Michel 0:10:40       00:14:39 00:25:20

 

  Login
Sport für die ganze Familie.
FOLGE DEM TV SCHWEINHEIM AUF:
Facebook Google+
Impressum