TV Schweinheim 1885 e. V.

OFFIZIELLE WEBSEITE DES
TV SCHWEINHEIM 1885 E.V.

 

Unterstützung:


Aschaffenburger Versorgungs GmbH

Raiffeisenbank Aschaffenburg

Schweinheimer Triathleten hatten ein „heißes“ Ausdauerwochenende

Am Sonntag 12. Juli fand erneut das legendäre Langdistanzrennen „Challenge Roth“ in der Triathlon-Hochburg im mittelfränkischen Seenland unweit von Nürnberg statt. Unter dem Motto „Race the Legend“ gingen wieder 3.400 Einzelstarter und 650 Staffeln auf die unglaubliche Strecke von 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und den abschließenden Marathon von 42,915 km.

Schwimmstart Challenge Roth 2015

Schon am Vortag haben knapp 2.000 Frauen den Triathlonpark beim „Challenge Women Run“ in ein pinkes Meer getaucht – strahlende, lachende Gesichter soweit das Auge reicht. Blauer Himmel, Sonne pur, eine attraktive 5 km Laufstrecke bescherten allen Teilnehmerinnen einen rundum gelungenen Tag. Susanne Stein und Lina Minejewa hielten dabei die Fahne vom TV Schweinheim hoch und kamen mit persönlichen Bestleistungen ins Ziel.

Susanne und Lina beim Challenge Women 2015 

Am Sonntag wurde es dann ernst und der Tag begann für Markus Stein, der als Einzelstarter die „IRONMAN“-Distanz in Angriff nahm und für die beiden TVS-Staffeln sehr, sehr früh… Markus musste um 7:40 Uhr zur ersten Disziplin in den Rhein-Main-Donau-Kanal, unsere beiden Staffeln „Die Schwoijer“ (Matthias Belz, Kurt Nerl und Jan Czirnich) und „Leider Geil“ mit (Thomas „McTom“ Deppisch, Alexander „Schlotti“ Schlott und Norbert Dolatta) folgten ca. eine Stunde später.

Markus verließ nach sehr guten 1:14 die Fluten und begab sich auf die 2 hügeligen Radrunden. Nach 1:04 und 1:07 spült es auch die Staffelschwimmer Thomas und Matthias an Land, die Alexander und Kurt auf den Radsplit schicken. Es ist extrem windig, was die Athleten sehr viel Kraft kostet. Allerdings herrscht auf dem berühmt-berüchtigten Solarer Berg mit „La Ola de Solar“ Tour de France-Stimmung pur und das peitscht unsere Helden nach vorne. Auch am Rand der Solar-Strecke, am Festplatz, ist einiges geboten. So sorgt das „Pyraser Gärtla“ mit seiner schattigen Biergartenatmosphäre für Entspannung bei den mitgereisten Schwoijer Supportern.

Solarer Berg Solarerberg

Gegen Nachmittag wird dann die 2. Wechselzone am Rande von Roth erreicht. Nach 6:10 wechselt Markus die Rad- gegen ein Paar Laufschuhe und macht sich auf den langen, staubigen Weg entlang des Rhein-Main-Donau-Kanals in dem er noch am Morgen geschwommen war.

 

Staffel Radfahrer Staffel Radfahrer

Auch die Staffelfahrer Kurt 6:23 und Alexander 6:47 haben Schwerstarbeit geleistet, dem Wind und den Anstiegen getrotzt und so manchen Schweinehund auf der Strecke liegen gelassen. Nun machen sich Norbert und Jan (ausgeschlafen und frisch…) auf die Jagd nach Markus. Was für die Staffelläufer kein Thema ist, ereilt nun Markus, die Quittung für die harte Radeinheit: Krämpfe! Da gibt´s nur eins, auf die Zähne beißen und durch. Nach einem 4:43er Marathon erreicht Markus dann in einer Gesamtzeit von 12:12:59 das ersehnte Ziel in Roth. Glückwunsch zum 7. (!) Langdistanz-Finish in Roth Markus!

Challenge Roth Markus auf der Laufstrecke Challenge Roth 2015 Staffel

„Die Schwoijer“ mit Schlussläufer Jan (3:34) kommen glücklich in 11:09:54 auf den Festplatz in Roth gelaufen, gefolgt von „Leider Geil“, die mit Ihrem Marathoni Norbert (3:25) das Ziel in 11:21:03 erreichen. Nach diesem langen Tag über die Ziellinie laufen und von den Zuschauern bejubelt werden - unbezahlbar. Da schwappen die Emotionen schon mal über und so lassen Finisher und Supporter aus Schweinheim den Abend gemeinsam in der Erdinger-Urweise-Hütte und einem grandiosen Schlussfeuerwerk ausklingen.

Challenge Roth 2015 Zieleinlauf Markus Zieleinlauf Staffel

 

Zieleinlauf Staffel Challenge Roth 2015 Urweisse

Und wer jetzt dachte, das wars… Am gleichen Tag startet in der fernen Heimat in Niedernberg unser Sportsfreund Deckert Simon beim Churfranken-Sprint-Triathlon über 600m Schwimmen, 28km Radfahren und 5km laufen und holt sich auf Anhieb Platz 3 in der AK TM 20 in einer Gesamtzeit von 01:42:52. Herzlichen Glückwunsch an Simon!

Doch wir ham noch lange nicht genug. Die Triathleten des TVS freuen sich schon riesig auf die Challenge Walchsee in Tirol am 23. August! Wir berichten…

  Login
Sport für die ganze Familie.
FOLGE DEM TV SCHWEINHEIM AUF:
Facebook Google+
Impressum