TV Schweinheim 1885 e. V.

OFFIZIELLE WEBSEITE DES
TV SCHWEINHEIM 1885 E.V.

 

Unterstützung:


Aschaffenburger Versorgungs GmbH

Raiffeisenbank Aschaffenburg

Die Schweinheimer Elf zu Gast beim Kaiser

Wer bei dieser Überschrift an Fußball denkt, liegt weit daneben. Unser Anpfiff sind Kanonenböller, unser „Spiel“ dauert weit länger als 90 Minuten, unser Kaiser ist zahm und das Runde muss zwar getreten werden, aber nicht ins Eckige.

Die Schweinheimer Elf des Tages waren am 23. August elf Mitglieder der Ausdauersportabteilung des TV Schweinheim, das „Spiel“ war der Mitteldistanz-Triathlon Challenge Walchsee in Tirol und unser Kaiser ein Berg. Nachdem in den letzten beiden Jahren Dauerregen und unangenehm kalte Temperaturen nicht gerade optimale Bedingungen boten, zeigte dieses Jahr der Kaiserwinkel seine sonnige Seite. Schon beim Schwimmstart war es angenehm warm, und auf der Rad- und Laufstrecke brachte die Sonne mit Temperaturen um die 25° C auch die mitgereisten Zuschauer zum Schwitzen.

Challenge Walchsee "Schweinheimer Elf" im Ziel Challenge Walchsee "Schweinheimer Elf" vor dem Start

Schon am Tag vor dem Start hatten wir unsere Räder in der Wechselzone am Walchsee eingecheckt, sodass wir am Wettkampftag vor dem Start keine Hektik hatten. Um 9:00 Uhr krachten die Kanonen-Böller das erste Mal und schickten die Profi-Triathleten auf die 1,9 km lange Strecke. Nach weiteren Startwellen im Fünf-Minuten-Takt, war es dann um 9:15 Uhr für Simon Deckert so weit, er stürzte sich in die Fluten zu seinem ersten Mitteldistanz-Triathlon. Fünf Minuten später folgte ihm Matthias Köberlein und kurz darauf um 9:30 Uhr die restlichen Einzelstarter des TV Schweinheim, Alexander Schlott, Alexander Stein und Markus Stein, sowie die Staffelschwimmer Elvan Büyükkal und Matthias Belz.

Dank der Starts in Wellen mit kleinen Startgruppen um die 100 Teilnehmer gab es beim Schwimmen keine Prügeleien und die Schweinheimer Triathleten konnten ohne Blessuren in die erste Wechselzone. Dort wechselten die Staffeln auf die Radfahrer, Kerstin Wilczewski und Kurt Nerl, die schon losfahren konnten, während die Einzelstarter sich noch aus Ihren Neoprenanzügen pellten, um sich danach auch auf die Radstrecke begeben zu können. Der Radkurs führte durch die malerische Berglandschaft des Kaiserwinkels und verlangte mit ca. 1150 Höhenmetern auf 90 km einiges von den Athleten ab - sowohl bergauf als auch bei kurvenreichen Abfahrten.

Nach dem Radfahren wechselten die Staffeln auf die Läufer, Harald Deckert und Lina Minejewa, und auch unsere Einzelstarter begaben sich auf die 21,1 km lange Laufstrecke, die in 4 Runden mit leichten Anstiegen um den Walchsee führte, während etwa um die gleiche Zeit der Gesamtsieger, Giulio Molinari (ITA) mit 3:49:40 ins Ziel kam. Bei den Frauen siegte Simone Braendli (SUI) mit 04:17:56.

Im Ziel feierte die „Schweinheimer Elf“ vom TV Schweinheim zusammen mit zwei Triathlon-Freunden vom LuT Aschaffenburg, Jürgen Schäfer und Ralf Büttner, einen gelungenen Wettkampf, den wir abends in einer fröhlichen Runde ausklingen ließen.

Challenge Walchsee "Schweinheimer Elf" beim Schwimmstart Challenge Walchsee "Schweinheimer Elf" Zieleinlauf TVS Triam Team

Hier die Ergebnisse der „Schweinheimer Elf“:

Pl.AK Name AK Swim Trans 1 Bike Trans 2 Run Ziel
16 MAKULI
Matthias Belz,
Kurt Nerl,
Lina Minejewa
  0:33:17 0:02:02 2:59:00 0:01:30 1:49:07 5:24:55
49 Stein, Markus 40-44 0:37:27 0:03:58 2:47:17 0:01:57 1:58:02 5:28:39
22 TVS DAMEN TRIAM TEAM
Elvan Büyükkal,
Kerstin Wilczewski,
Harald Deckert
  0:49:02 0:01:43 3:04:33 0:01:24 1:45:05 5:41:44
60 Stein, Alexander 40-44 0:38:10 0:04:11 2:56:15 0:03:09 2:00:32 5:42:16
10 Deckert, Simon U23 0:34:27 0:02:50 2:51:50 0:02:35 2:19:59 5:51:40
56 Köberlein, Matthias 50-54 0:35:25 0:04:14 3:09:15 0:02:39 2:22:39 6:14:09
75 Schlott, Alexander 40-44 0:52:41 0:03:29 3:21:54 0:02:35 2:10:03 6:30:40

 

  Login
Im Verein ist Sport am schönsten!
FOLGE DEM TV SCHWEINHEIM AUF:
Facebook Google+
Impressum