TV Schweinheim 1885 e. V.

OFFIZIELLE WEBSEITE DES
TV SCHWEINHEIM 1885 E.V.

 

Unterstützung:


Aschaffenburger Versorgungs GmbH

Raiffeisenbank Aschaffenburg

 

Es werden künftig Pfeile geworfen – Neue Dartabteilung beim TV Schweinheim

Mit der neuen Dart-Abteilung, geht der TV Schweinheim konsequent den eingeschlagenen Weg der Erneuerung weiter. Der TV Schweinheim ist damit der erste Dartverein in Aschaffenburg. Im benachbarten Goldbach gibt es den Dart-Club Goldbach, der bereits zu den etablierten im fränkischen Umfeld zählt. Der Geschäftsführer Eric Leiderer, der Dart nur aus Kneipen kennt, führte am Rande des Maifestes, ein Interview mit dem frisch gebackenen Abteilungsleiter Christoph Wolf.

Hallo Christoph, du bist einer der Initiatoren der neuen Abteilung. Wie seid ihr auf die Idee gekommen eine Dart-Abteilung beim TVS zu gründen?

Zunächst möchte ich mich beim TVS für die Umsetzung unserer Idee und die tatkräftige Unterstützung bedanken. Wir wollen mit unserer Dartabteilung einen neuen Impuls in diesen geselligen und familiären Verein bringen. Dart macht einfach Spaß. In meiner Freizeit spiele ich viel mit Freunden. In den letzten Jahren hat sich ein enormer Imagewandel vom klassischen Kneipenspiel zu einer ernsthaften Sportart vollzogen.

TV Schweinheim - Interview mit Christoph Wolf (Abteilungsleiter Dart)

Drei Pfeile, eine Scheibe und nen Euro in den Spielautomaten? Ist das wirklich eine ernsthafte Sportart?

[lacht...] Wir spielen nicht an E-Dartautomaten, sondern Steel-Dart. Es ist wie 90 Minuten Elfmeterschießen. Es geht ständig hin und her. Und Ja, es ist Sport.

Was unterscheidet den „klassischen“ Dartautomat in der Kneipe zum Steel-Dart?

Die Grundidee ist die gleiche. In den Kneipen wird mit Plastik-Pfeilen, auf die E-Dartscheibe geworfen. Dabei prallen die Pfeile oft ab. Das ist ärgerlich. Beim Steel-Dart wird mit Metall-Pfeilen auf Naturfaser geworfen.

Warum ist Dart so beliebt?

Die Faszination kommt vor allem daher, dass es so einfach aussieht. Jeder kann es ausprobieren und sich vorstellen, wie es wäre, bei der WM auf der großen Bühne zu stehen. Dieses Gefühl wird noch dadurch verstärkt, dass die besten Spieler der Welt so aussehen, als könnte man sie in jeder beliebigen Kneipe treffen. Der große Hype der vergangenen Jahre hat seinen Ursprung in England. Bei den jährlichen Weltmeisterschaften im legendären "Ally Pally", feiert das oft kostümierte Publikum nicht nur die Stars, sondern auch sich selbst mit Fan-Gesängen.

OK, das ist in England ein Hype. Aber kommt dieser Trend auch in Deutschland an?

Nach England ist`s nach Holland übergeschwappt. Von dort hat es Deutschland infiziert. Während sich vor paar Jahren bei uns kaum einer dafür interessierte, füllt es mittlerweile im Rahmen der „European Dart Tour“ ganze Hallen.
Am 20.04.2019 fand zum wiederholten Male das „Gude Darts Open“ in der ausverkauften Fraport-Arena der Frankfurt Skyliners statt. Dabei traf sich die Weltelite, wie Phil „The Power“ Taylor oder Raymond „Barney“ van Barneveld. Und die jährliche Dart Weltmeisterschaft von Mitte Dezember bis zum 1. Januar wird 3 Wochen live im TV übertragen. Dabei ist die West Hall des Alexandra Palace (sog. Ally Pally) in London meist ausverkauft. Die Zuschauerzahlen liegen bei 85.000 Fans. Davon alleine rund 20.000 aus Deutschland.
Für jeden Dart Liebhaber ist das ein absolutes „MUSS“. Es ist ein Mix aus spannendem Sport, Karneval, Oktoberfest und großen Emotionen.

Nun zum Verein. Mit wieviel Interessierte rechnet ihr?

Wir werden mit ca. 10 Mitglieder starten und mal abwarten, wie es angenommen wird. Mittelfristig rechnen wir mit rund 25 Mitglieder.

Gibt es bereits sportlichen Ziele? Oder ist das noch zu früh?

Wir sind ja erstmal im Aufbau. Wie und in welcher Form wir an einem Sportbetrieb teilnehmen, ist noch offen. Uns geht es in erster Linie um das Gesellige und dem Spaß am Werfen.

Wann startet ihr offiziell mit dem Training? Und wo werdet ihr trainieren?

Geplant ist spätestens im Juni mit dem Trainingsbetrieb zu beginnen. An welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit muss noch geklärt werden. Trainiert wird in unserer Turnhalle. Wir freuen uns natürlich auf reges Interesse. Es würde mich freuen, wenn sich die eine oder der andere bei mir meldet.
Wann startet ihr offiziell mit dem Training? Und wo werdet ihr trainieren?
Das erste Treffen wird am 16. Mai um 19 Uhr im kleinen Saal der TV Turnhalle stattfinden. Wie sich das dann entwickelt, wird sich zeigen. Die Trainingszeiten werden wir auf unserer Internetseite veröffentlichen.

Lieber Christoph, wir danken dir für das nette Gespräch und wünschen der neuen Abteilung einen guten Start - See you in Ally Pally

TV Schweinheim - Interview mit Christoph Wolf (Abteilungsleiter Dart) TV Schweinheim - Interview mit Christoph Wolf (Abteilungsleiter Dart) TV Schweinheim - Interview mit Christoph Wolf (Abteilungsleiter Dart)

Das Interview wurde am Rande des Maifestes am 27. April 2019 in Schweinheim geführt.
Interessierte können sich bei unserem Abteilungsleiter Christoph Wolf unter der Mobilnummer 0170 7729550 oder per Mail unter christophwolf3011@gmail.com gerne melden.